Impact Your Business Blog

Geeiste Gurken-Kaktusfeigensuppe mit Mandelstiften

Besonders an warmen Sommertagen können die Mahlzeiten auch mal etwas leichter sein. Wir haben das ultimative Suppen-Rezept für alle, die es gesund, kalorienarm und lecker mögen. Die Gurke in Kombination mit der leicht süßlichen Kaktusfeige, verleihen dieser herrlich leichten Suppe ihre wunderbare Frische. Der feine Geschmack der Kaktusfeige erinnert an eine Mischung aus Birne und Melone. Verfeinert wird die Suppe mit Kokoswasser. Abgerundet wird diese Sommer-Suppe mit spritziger Limette und aromatischer Melisse. Die Zubereitung ist einfach und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch.

Zutaten für zwei Portionen:

  • 
1 Salatgurke
  • 4 Kaktusfeigen
  • 100 ml Kokoswasser
  • 1 Esslöffel Mandelstifte
  • 
1 Limette
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Melissenblätter
  • Meersalz

Zubereitung:

Die Salatgurke ungeschält, aber gewaschen (denn die Vitalstoffe stecken in der Schale) in kleinere Stücke schneiden und für 1-2 Stunden in den Gefrierschrank geben.
 Kaktusfeigen schälen und in kleine Stücke schneiden. Kokoswasser, das im Kühlschrank gelagert wurde in den Mixer gegeben, die Kaktusfeigenstücke hinzugeben und pürieren. Die Kerne der Kaktusfeigen kann man mitessen. Wer diese aber als störend empfindet, kann die Kokoswasser-Kaktusfeigenmischung sieben. Dann die angefrorenen Gurkenstücke, den Saft der ausgepressten Limette und zwei bis 4 Melissenblätter hinzugeben und alles zusammen pürieren.
In die Teller füllen, Olivenöl unterrühren und mit wenig Meersalz abschmecken.
Mit Gurkenscheiben, Melissenblättern und den Mandelstiften garnieren und sofort servieren.

Gesund, erfrischend, kalorienarm und super lecker.

Wir wünschen guten Appetit!